Situation

Juli 2016: Grundstücksteigerung «Im langen Loh 251»

Im langen Loh 251, Hausfront mit Dachgaube

Das Einfamilienhaus «Im langen Loh 251» steht seit 20 bis 30 Jahren leer. Bewohnt wird es nur noch von Wildtieren z.B. Mardern, die im Neubadquartier beheimatet sind.


Im Quartier auch bekannt als «Geisterhaus»

Kinder sind fasziniert vom Haus und erfinden immer neue Detektivgeschichten. Legenden und Mythen haben sich im Verlaufe der Jahre entwickelt.


  • über 20 Jahre leer gestanden
  • Marder fühlen sich wohl
  • Geisterlegenden
  • Mythenbildung
  • Dschungel entwickelt sich
  • Einbrüche, Vandalismus

Das Haus wird wieder belebt

aus dem Geisterhaus wird ein Wohnhaus.

Mehr Infos